Barbara & Helmut CORNELI
Phone +49 (0) 6507 7034987

Halb über halb unter Wasser

KIR-01429Ein Motiv über und unter Wasser gleichzeitig auf ein Bild zu bannen bleibt Unterwasserfotografen vorbehalten. Nur mit entsprechender Technik und viel Know-how lassen sich solche außergewöhnlichen Bilder festhalten. Einmal gelungen sind sie dann aber echte Hingucker und nicht selten Aufmacher von Artikeln in der Presse. Das Bild zeigt eine Malediveninsel und das vorgelagerte Korallenriff. Lust auf mehr? Wir haben für sie eine Auswahl von verschiedenen Unterwasserfotografen zusammengestellt. Mit einem Klick auf das Bild tauchen sie ein in die Welt der “Halb und halb” Unterwasserfotografie.

Mit dem Auto baden gehen

DEU-03916Unabhängig von der Strasse mal eben mit dem Auto auf einem Fluss oder über einen See zu fahren, das geht nur mit einem speziell konstruiertem schwimmfähigen Fahrzeug einem sogenannten Amphibienfahrzeug. Individualisten und Sammler aus ganz Europa treffen sich jedes Jahr einmal um gemeinsam mit ihren Autos baden zu gehen. Neben alten Militaerfahrzeugen aus dem zweiten Weltkrieg sind auch immer wieder schicke Viersitzer-Cabrios der Marke Amphicar aus den 60ziger Jahren zu sehen. Von diesen wurden zwischen 1960 bis 1963 in Berlin nur 3878 gebaut und für 10.500 DM verkauft. Heute zahlen Liebhaber für einen gepflegten Amphicar gut mal 70.000 Euro. Große Bildauswahl vom Amphibienfahrzeugen und dem Amphib-Treffen 2014 an der Mosel finden sie durch Klick auf das Bild.

Salzwasserkrokodil – das größte lebende Krokodil

THI-02055Eigentlich ist es ein Leistenkrokodil (Crocodylus porosus) wird aber auch Salzwasserkrokodil oder kurz Saltie genannt. Es kann über sechs Metern Länge und ein Gewicht bis zu einer Tonne erreichen. Am wohlsten fühlt es sich in Sümpfen, Flüssen und Brackwasser von Australien, Papua Neu Guinea, Indonesien und Mikronesien. Als ausdauernde Schwimmer jagen Salzwasserkrokodile aber auch an Korallenriffen weit ab vom Festland. Es wurden schon Exemplare ueber 1.000 Kilometer von Land entfernt auf hoher See entdeckt. Ganz nebenbei können sie noch bis zu einer Stunde unter Wasser bleiben und fast ein Jahr ohne Nahrung auskommen. Ein Reptil der Superlative! Mehr Bilder finden sie durch Klick auf das Bild.

Santorin – Trauminsel im ägäischen Meer

GRI-00091-Die Vulkaninsel Santorin ist die südlichste Insel der Kykladen und beliebtes Reiseziel für Urlauber aus der ganzen Welt. Die typisch weiß-blauen Häuser am Kraterrand, das tiefblaue Meer der Ägäis und nicht zuletzt die romantischen Sonnenuntergänge entsprechen dem Klischee einer Trauminsel. Kein Wunder, dass die Leser des Reisemagazins „Travel + Leisure“ Santorin schon einmal zur schönsten Insel der Welt gewählt haben. Eine umfangreiche Bildauswahl finden sie hier

Der Baikalsee – Süßwassersee der Superlative

BaikalseeDer Baikalsee in Sibirien, Russland gehört zu den größten Seen der Welt, ist mit 1642 Metern der tiefste und mit mehr als 25 Millionen Jahren auch der älteste Süßwassersee in der geologischen Geschichte unserer Erde. Durch eine Jahrtausende anhaltende Isolierung hat sich eine weltweit einmalige Flora und Fauna mit vielen endemischen Arten entwickelt. Der Baikalsee gilt als der sauberste und klarste See der Welt und hat Trinkwasserqualität. Obwohl regional durch industrielle Abwässer belastet wird das Wasser ständig auf natürliche Weise geklärt. Für die Reinhaltung sorgen Millionen winziger Flohkrebse von denen es über 230 Arten gibt. Eine Besonderheit ist auch der grüne endemische Baikal-Schwamm (Lubomirskia baicalensis), seine grüne Farbe verdankt er einer Symbiose mit grünen Dinoflagellaten (Panzergeißler). Es gibt wunderschöne Strände und Landschaften und seit 1992 auch mehrere Naturparks und Naturschutzgebiete rund um den Baikalsee. 1996 wurde die Baikal-Region von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt. Bildauswahl durch Klick auf eines der Bilder.

Ukraine: Odessa macht mobil

NEK-03068 - Ukrainische SoldatenNEK-03041 - ukrainischer KriegsveteranGestern am 10. April wurde in Odessa zum 70-zigsten Mal die Befreiung von Odessa von der deutsch-rumänischen Besatzung im Jahre 1944 gefeiert. Schwer bewaffnete Soldaten, mit Orden behangene betagte Kriegsveteranen und Konvois altertümlicher Militärfahrzeuge zogen zum Klang von Blasmusik durch die Straßen. Die Parade führte traditionell von der Oper zum Obelisk am Patz des 14. April wo mit Blumenschmuck und wehenden Fahnen die Gedenkveranstaltung stattfand. Klicken sie für eine Bildauswahl auf eines der Bilder

Camouflage – Meister der Tarnung

EID-03433 Gorgonien-Spinnenkrabbe (Xenocarcinus-conicus)Viele Meerestiere beherrschen die Kunst der Camouflage perfekt. Sei es zum Schutz oder zur Jagd, die Strategien lauten immer Tarnen, Täuschen und Irreführen. Meeresräuber wie z.B. Steinfische, Skorpionfische oder Anglerfische sind perfekt ihrer Umgebung angepasst und verharren geduldig bis ihnen ein ahnungsloses Opfer vor das Maul schwimmt um es dann blitzschnell einzusaugen. Andere wie Schollen, Zwerg-Seepferdchen, Oktopoden oder Korallen-Krabben wiederum schützen sich vor Fressfeinden indem sie sich perfekt an ihre Lebensräume anpassen und dabei sogar Farben und Strukturen verändern können. Wir haben für sie eine große Auswahl von den Meistern der Camouflage zusammengestellt. Bei manchen Bildern muss man schon genau hinsehen, denn sie erscheinen auf den ersten Blick wie rätselhafte Suchbilder. Klicken sie auf das Bilder um die Auswahl zu öffnen.

Die Ukraine und die Krim

NEK-02960 -Schwalbennest auf der KrimPolitisch derzeit hoch brisant! Krisengebiet, Konflikt, Intervention, Annektierung, Sanktionen, kalter Krieg und Diplomatie sind nur einige Schlagwörter die in diesen Tagen hektisch durch die Presse gehen. Was wissen wir über dieses Land, seine Bewohner und ihre Kultur am Schwarzen Meer? Wir haben für sie neue Reisebilder von Land und Leuten, Landschaften und Sehenswürdigkeiten sowie Einblicke in das Leben der Ukrainer bereitgestellt. Folgen sie uns zur geschichtsträchtigen Halbinsel Krim die beliebteste Urlaubsregion der Ukraine. Bildauswahl durch Klick auf das Bild.

Segelfische – Jäger mit Speed

Atlantischer-Segelfisch-(Istiophorus-albicans)-STM-01164Weltweit gibt es nicht viele Plätze wo man jagende Segelfische beim Schnorcheln erleben kann. Die Gewässer um Isla Mucheres vor der Halbinsel Yukatan ist einer davon. Die imposanten Fische verdanken ihren Namen ihrer überdimensionierten Rückenflosse die segelähnlich aufgestellt werden kann und dem verlängerten schwertartigen Rostrum weshalb er auch zuweilen als Schwertfisch bezeichnet wird. Der Atlantische Segelfisch (Istiophorus albicans) jagt bevorzugt in der Gruppe nach Schwarmfischen wie Sardinen und Heringen. Ist ein Schwarm einmal eingekreist, gibt es kein Entkommen mehr. Mit hochaufgestellten Rückenflossen schlagen sie mit ihren Schwerten in den Schwarm um ihre Beute zu betäuben. Die sprintstarken Jäger erreichen dabei Geschwindigkeiten von bis zu 110 km/h. Kein ungefährliches Abenteuer, denn die verängstigten Heringe suchen nicht selten Schutz hinter dem Schnorchler.

Klick auf das Bild öffnet eine Bildauswahl

Mallorca

MalleKaum eine andere Insel hat eine so große Anziehungskraft wie die Baleareninsel Mallorca die keine Ferienwünsche offen lässt. Abhängen an Stränden in traumhaften Buchten, feiern am Ballermann, wandern und biken im Tramontara-Gebirge  oder ein Ausflug ins ruhigere Landesinnere wo idyllische Dörfer, einheimische Märkte und traditionelle mallorquinische Lebensart warten. Traumhaft geht es auch unterwasser zu, besonders im Westen der Insel und dort um die vorgelagerte Insel Dragonera gibt es fantastische Unterwasser-Landschaften mit großem Fischreichtum. Klick auf ein Bild öffnet eine Bildauswahl Mallorca

Seite 1 von 212