Barbara & Helmut CORNELI

Segelfische – Jäger mit Speed

Atlantischer-Segelfisch-(Istiophorus-albicans)-STM-01164Weltweit gibt es nicht viele Plätze wo man jagende Segelfische beim Schnorcheln erleben kann. Die Gewässer um Isla Mucheres vor der Halbinsel Yukatan ist einer davon. Die imposanten Fische verdanken ihren Namen ihrer überdimensionierten Rückenflosse die segelähnlich aufgestellt werden kann und dem verlängerten schwertartigen Rostrum weshalb er auch zuweilen als Schwertfisch bezeichnet wird. Der Atlantische Segelfisch (Istiophorus albicans) jagt bevorzugt in der Gruppe nach Schwarmfischen wie Sardinen und Heringen. Ist ein Schwarm einmal eingekreist, gibt es kein Entkommen mehr. Mit hochaufgestellten Rückenflossen schlagen sie mit ihren Schwerten in den Schwarm um ihre Beute zu betäuben. Die sprintstarken Jäger erreichen dabei Geschwindigkeiten von bis zu 110 km/h. Kein ungefährliches Abenteuer, denn die verängstigten Heringe suchen nicht selten Schutz hinter dem Schnorchler.

Klick auf das Bild öffnet eine Bildauswahl