Barbara & Helmut CORNELI

Fisch-Pediküre weiter im Trend

GRI-00535FIS-01781Immer beliebter wird die eigenartige Fusspediküre mit Fischen. Bereitwillige Kunden tauchen dabei ihre Füsse in ein Aquarium. Sofort beginnen Hunderte von kleinen Pangalfischen ( Rote Saugbarbe, Garra rufa ) fleissig die Hornhaut und Hautreste von den Füssen zu knabbern. Die etwas andere Fusspflege ist völlig schmerzfrei und kommt ursprünglich aus dem mittleren Osten und Asien wo sie schon seit langem zu kosmetischen Zwecken eingesetzt wird. Den kleinen Knabberfischen wird auch eine gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt, so sollen sie bei Neurodermitis oder Verhornungsstörungen (Psoriasis) Linderung bringen wodurch sie auch unter dem Beinamen Psoriasisfische bekannt wurden. Britische Gesundheitsexperten warnen aber auch inzwischen vor dem Fuss-Spa wenn die Hygiene nicht stimmt. So sollte nach jeder Behandlung das Wasser ausgetauscht werden,  damit keine Bakterien oder Infektionen weiter gegeben werden. Mehr Bilder durch Klick auf ein Bild.