Barbara & Helmut CORNELI

Eistauchen mit Belugawalen

NEK-00839Hoch oben im Norden von Russland fast am Polarkreis können Taucher eines der letzten Abenteuer im Weißen Meer erleben. Die Anreise ist zwar beschwerlich und zeitaufwendig doch Expeditions-Charakter hat die Reise nicht. Einige Veranstalter vor Ort haben sich bereits auf die Eistaucher spezialisiert und bieten entsprechende Unterkunft, Verpflegung sowie die erforderliche taucherische Infrastruktur. Beluga-Wale werden bis zu sechs Meter lang und können dabei bis 1500 Kilogramm schwer werden. Sie sind alles andere als scheu, nähern sich Taucher dem Einstiegsloch in der Eisdecke strecken sie auch schon die Köpfe aus dem Wasser um die Besucher zu begrüßen. Der Frühling ist die beste Zeit die Belugas hautnah im klaren Wasser zu erleben.

Lust auf mehr Bilder? Einfach auf das Bild klicken.